Aufsichtspflicht

 

Die Verantwortung für die Kinder, die sich während der Öffnungszeiten in der Einrichtung aufhalten, liegt bei uns. Die Aufsichtspflicht beginnt mit dem Empfang der Kinder und endet mit ihrer Entlassung. Bei gemeinsamen Veranstaltungen mit Kindern und Eltern liegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern.

 

 

Eingewöhnungsphase

 

Bevor mehrere neue Kinder im August (oder zu einem anderen Zeitpunkt) starten, möchten wir die Kinder und die Kinder uns natürlich schon einmal kennen lernen und zu einem oder mehreren Schnuppertagen einladen. So kann der Abschied geübt werden, ohne dass eine lange Trennung erfolgt. Kind und Eltern können unsere Einrichtung und die Betreuungspersonen sowie den Tagesablauf kennenlernen und das Kind gewöhnt sich allmählich an unsere Einrichtung und unsere Angebote.

Unsere Erfahrung zeigt, dass dieser individuelle Einstieg problemloser verläuft und der Abschied von Eltern und Kind etwas erleichtert wird.

 

 

 

Erster Spielgruppentag

 

Folgende Dinge sollten Sie für ihr Kind mitbringen!

  • 1 Paar Hausschuhe, leicht wechselbar
  • 1 Paar Gummistiefel, der Jahreszeit entsprechend
  • eine für das Kind leicht zu öffnende Tasche und Brotdose mit einer kleinen Mahlzeit und ev. einer Trinklerntasse

 

 

Bitte alle Sachen mit dem Namen ihres Kindes versehen!!!

 

  • 1 Foto für den Geburtstagskalender
  • 2 Packungen Feuchttücher für Windelkinder
  • ein paar Windeln für ihr Kind
  • 1 große Packung Tempos

 

 

Fotos

 

Wir fotografieren ihr Kind häufiger im Laufe des Spielgruppenjahres. Die Fotos werden ihnen zur Ansicht in einer Mappe im Garderobenbereich ausgelegt. Auf Wunsch können Sie die Fotos gerne nachbestellen.

 

Einmal im Jahr kommt ein professioneller Fotograf in unsere Einrichtung. Sie können dann ihr Kind und weitere Geschwisterkinder, sowie ihre ganze Familie fotografieren lassen. Die Abnahme der Bilder ist unverbindlich. Sie können Ihr Kind fotografieren lassen, müssen dann aber kein Foto käuflich erwerben.

 

 

Kleidung

 

Die Kinder sollten bequeme und zweckmäßige Kleidung tragen, die auch schmutzig werden darf, damit der Bewegungsdrang und die Kreativität nicht eingeschränkt werden.

 

Bei durchwachsenem Wetter ziehen wir den Kindern dann unsere Regenhosen und ihre Gummistiefel an. Die Gummistiefel sollten von zu Hause mitgebracht werden, sie können dann hier im Stiefelregal deponiert werden. Die Stiefel bitte mit Namen versehen!

 

Kleidungsstücke die vergessen wurden, finden Sie im Garderobenbereich wieder. Wir können bei Verlust, Verschmutzung oder Beschädigung leider keine Haftung übernehmen.

 

 

Sammelmappe

 

Um die Entwicklung des Kindes zu dokumentieren, sammeln wir im Laufe jedes Jahres verschiedene Materialien – einerseits Materialien, die die Kinder gestaltet haben, sowie Materialien, die für die Kinder eine große Bedeutung haben. So entsteht zum Beispiel ein Sammelwerk aus den ersten Malversuchen, Schnipselbildern, gesammelte Blättern, Fotos, Liedern usw. Die Bildermappe bekommen die Kinder zum Abschied als Erinnerung an ihre „Kindergruppenzeit im Rabennest“. 

 

 

 

Schweigepflicht

 

Alle Mitarbeiterinnen der Einrichtung unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

 

 

 

Spielzeug

 

Bitte geben sie ihrem Kind kein Spielzeug von zu Hause mit, es könnte verloren oder kaputt gehen. Ein Kuscheltier oder der noch benötigte Schnuller, sowie wichtige Dinge, die Trennung, von zu Hause erleichtern, können nach Absprache zum Eingewöhnen mitgebracht werden.

 

 

Versicherungsschutz

 

Bei einem Unfall des Kindes übernimmt die eigene Unfallversicherung der Eltern die Kosten, da uns die Aufsichtspflicht von ihnen übertragen wurde.

Eine Sammel- Haftpflichtversicherung wurde vom zugehörigen Jugendamt abgeschlossen.

 

 

Wechselwäsche

 

Sollte es einmal, aus welchen Gründen auch immer, von Nöten sein, Ihr Kind umzuziehen, hat es bei uns eine eigene bemalte Umwelttasche mit Wechselwäsche am Garderobenhaken hängen.

Sollte Diese einmal unvollständig sein, geben wir Ihnen unsere Wäsche mit nach Hause und würden Sie bitten, die ausgeliehene Wechselwäsche gewaschen wieder ins Rabennest zurückzubringen.

 

 

Windeln

 

Wir wechseln Ihrem Kind bei Bedarf die Windeln. Windeln zum Wechseln sollten Sie in passender Größe mitgeben und in das Fach des Kindes legen.

 

 

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

 

>Caritasverband Langenberg

>Erziehungsberatungsstelle in Rheda-Wiedenbrück

>Fachschulen für Sozialpädagogik (FOS)

>Gemeinde Langenberg

>Jugendamt Kreis Gütersloh

>Kindergärten in Langenberg

>Sozialer Dienst in Langenberg

>Tagesklinik für Kinder in Rheda-Wiedenbrück

>Zahnarztpraxis Wilderich Theunissen in Langenberg

 

(in alphabetischer Sortierung)